Datenschutzhinweise

Wir wollen Sie im Folgenden darüber aufklären, was genau beim Besuch unserer Webseite passiert.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlich im Sinne des Datenschutzrechts ist:

Praxis Dr. med. Kathrin Zielke

Frau Dr. med. Kathrin Zielke
Kantstraße 57
15366 Waldesruh

Telefon:

+49 30 565 93 600

Online:

Webseite: https://praxisteam-waldesruh.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über die gleichen Kontaktdaten.

Praxis Dr. med. Gisela Staender

Frau Dr. med. Gisela Staender
Kantstraße 57
15366 Waldesruh

Telefon:

+49 30 567 00 280

Online:

Webseite: https://praxisteam-waldesruh.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie über die gleichen Kontaktdaten.


2. Welche personenbezogenen Daten erheben und speichern wir?

Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch Ihren Browser automatisch Informationen an den Webserver-Betreiber gesendet.

Diese Daten werden temporär in einer sog. Logdatei gespeichert. Folgende Daten können dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert werden:

  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Endgeräts sowie der Name Ihres Access-Providers.

Diese Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung der Webseite,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • für weitere administrative Zwecke.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Ein berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall werden die erhobenen Daten zu dem Zweck verwendet, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.


3. Welche Netzwerkverbindungen zu dritten Diensten bestehen?

keine


4. Welche Rechte als Betroffener haben Sie?

Als Betroffener im Sinne der DSGVO haben Sie das Recht auf

  • Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) nach Art. 17 DSGVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung) nach Art. 18 DSGVO,
  • das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO (hierzu finden Sie gesonderte Informationen am Ende dieser Datenschutzhinweise) sowie
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO.

Beim Auskunftsrecht und beim Recht auf Löschung gelten die Einschränkungen nach den §§ 34 und 35 BDSG. Letztlich haben Sie noch ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DSGVO in Verbindung mit § 19 BDSG.
Soweit Sie uns eine Einwilligung in eine konkrete Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen.


4. Kennen Sie Ihr Widerspruchsrecht?

Sie haben jederzeit das Recht, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen.

Die Gründe für einen Widerspruch können sich ergeben aus

  • 6 Abs. 2 lit. e. DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder
  • 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage eines berechtigten Interesses)

Der Widerspruch bedarf keiner speziellen Form; insbesondere muss er nicht schriftlich erfolgen.